FRIEDENSSTADTaktiv
NEUIGKEITEN UNSER GRÄTZEL HILFE EINBRUCH PRESSE INFORMATION WAS UNS BEWEGT Hörndlwald - Verbauung? Fluglärm Graffiti KH Lainz/Hietzing, Geriatrie Hunde Briefkästen Verschönerungsverein Verschiedenes WIEN aktiv Sponsoren & Spenden WAS UNS BEWEGT > Hörndlwald - Verbauung?

Afritsch-Heim wird abgerissen!

Friedensstadt  Die Presse, KURIER; Krone; 8. September 2009;

Wohnbau im Schutzgebiet (Unterschriftenliste)

Das Josef Afritsch-Heim in Hietzing wurde in den 50-Jahren gebaut und diente jahrelang als internationaler SP-Jugendkultur-Treffpunkt. Das architektonisch wertvolle Gebäude ist mittlerweile total verfallen. Die Stadt will das Gebäude und das dazugehörige Areal an den Bestbieter verkaufen.

MfG. Erich K.


Da ich in diesem Grätzel aufgewachsen bin, kenne ich dieses Heim von den „Roten Falken" noch sehr gut. Da ich nie bei den „Roten Falken" war hat es mich auch nicht weiter interessiert, was später damit passiert ist. Nun muss ich lesen, dass die Gemeinde Wien ein wertvolles Grundstück an den Bestbieter verkaufen will, ähnlich wie das Gelände im Krankenhaus- bzw. Geriatriezentrum Lainz. Eines ist vollkommen klar. Wer soll bei uns angesiedelt werden? Im Geriatriezentum sicherlich „Betuchte" und im Afritsch Zentrum vielleicht ein paar Gemeindebaumieter?  Sicherlich wird auch ein Flächenumwidmungsplan ohne Probleme über die Bühne gehen.  Interessieren würde mich dann nur noch, ob das Flüchtlingslager in der Nähe nicht ein paar Leutchen verschreckt. Aber auch dieses Problem kann man lösen.....

Herzliche Grüße.

Eine Hietzingerin mit Leib und Seele, Herta I.


Lange Zeit war Ruhe. Seit 2009 hat sich also nicht viel getan. Endlich geht es wieder zur Sache. Herr Dkfm.Dr. Günter Klemenjak ruft zu einer Petition im Sinne des Gesetzes LGBl. 2/2013 auf. Im Landschaftsschutzgebiet Hörndlwald sollen keine Neubauten errichtet werden. Das gesamte Gebiet, das auch Teil des Biosphärenparks Wienerwald ist, muss auch in Zukunft unverbaut als wichtiges Naherhohlungsgebiet für die Bevölkerung erhalten bleiben. So die Petition. Als alte Hietzingerin unterschrieb ich das natürlich sofort. Nicht nur, dass uns das Lainzer Spital durch Wohnungsgenossenschaften - welcher Partei auch immer - abhanden kommt, der Hörndlwald ist das nächste Gebiet, dass durch unsere lieben Genossen in Beschlag genommen werden wird. Wetten? Sie haben da sicher den längeren Arm! Ich hatte schon erwähnt, dass ich in diesem Grätzel aufgewachsen bin und ich habe alle Bewegungen stets beobachtet. Hörndlwald wird nicht Hörndlwald bleiben. Das ist meine Meinung. Aber leider können wir fast nichts dagegen tun. Denn Wien ist anders. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Trotzdem - es lohnt sich ein Versuch. Viel Glück für Herrn Dkfm. Dr. Günter Klemenjak.

Beste Grüße, Herta I.


Ihre Meinung ist uns wichtig    Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema
© 2007-2018 KingBill SoftwareImpressum